Tonerde – Was ist das?

Tonerde gehört zu den Mineralerden und ist eine der am häufigsten angewandten Erdarten in Sachen Schönheit. Häufig wird die Bezeichnung auch synonym zum Begriff Heilerde genutzt. Sie unterscheidet sich jedoch genau genommen in ihrer kristallinen Struktur. Diese Mineralerde soll zudem ein höheres Aufnahmevolumen haben als Heilerde. Daher ist sie gerade im kosmetischen Bereich zum Beispiel für die Herstellung reinigender Gesichtsmasken besonders beliebt.

Man unterscheidet mehrere Arten von Tonerde. Die Illite sind Mineralerden, welche vom Wind zusammengetragen wurden. Die Kaolinite stammen aus zersetztem Feldspat. Die Montmorillonite bestehen aus zerfallenem Eruptivgestein. Besonders bekannt ist im Bereich der Kosmetik die grüne Tonerde bzw. grüne Mineralerde.
In der Erde befinden sich Stoffe wie Dolomit, Kalzit, Kieselsäure, Quarze und Feldspat. Es handelt sich um eine sehr feine Erdart, mit einer durchschnittlichen Korngröße von nur 0,002 mm.

 Tonerde

Was ist das Besondere an Tonerde?

Die Tonerde gehört im Bereich der Mineralerden zur so genannten Smektitgruppe. Erdarten dieser Gruppe zeichnen sich durch eine hohe Sorptionskraft aus. Das bedeutet, sie können Stoffe aufsaugen und in sich aufnehmen. Übertragen auf den kosmetischen Bereich bedeutet dies, dass die feine Erde in der Lage ist, die Haut und die Haare porentief zu reinigen. Der natürliche Reinigungsprozess der Haut wird unterstützt, die Poren öffnen sich und überschüssiger Talg, Fette und Schadstoffe, welche sich in den Poren abgelagert haben, können leicht entfernt werden. Der Säure-Basen Haushalt der Haut wird durch die regelmäßige Anwendung von Mineralerde positiv beeinflusst und in ein basisches Milieu gebracht. Hierdurch wird Bakterien der Nährboden entzogen und diese in ihrem Wachstum beschränkt. Der hohe Anteil an Mineralien und Spurenelementen hat einen äußerst positiven Effekt auf Haut, Haare und Zähne.

 

Wofür kann Tonerde verwendet werden?

Tonerde ist für den äußerlichen Gebrauch gedacht und kann für unterschiedlichste Belange eingesetzt werden. Gesichtsmasken, Peelings, Pasten, Auflagen, Kompressen, Gesichtswasser, Shampoos, Haarkuren oder Zahnpasta können mithilfe dieser Mineralerde hergestellt werden. Ebenso kann sie als natürlicher Badezusatz oder als Reinigungscreme verwendet werden. Tonerde ist für jeden Haut- und Haartyp geeignet.1

 

1Gabriele Zimmermann: Heilerde für ein gesundes Leben, Herbig Verlag, 2010, S.17.