Vulkanerde – Was ist das?

VulkanerdeVulkanerde gehört aufgrund seiner Eigenschaften zu den Heilerden und ist als Mineralerde erhältlich. Ebenfalls verwendet werden die Begriffe Zeolith und Bentonit, beide gehören zu den Vulkanerden und werden in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt. Bekannt sind auch die Bezeichnungen Ghassoul oder Lavaerde. Entstanden ist Vulkanerde, wie der Name schon sagt, aus Erde in vulkanischen Gebieten. Die ausgebrochene Lava hat verbranntes Gestein und Asche hinterlassen, welche eine heilsame und wohltuende Wirkung auf den Körper haben soll. Naturreine Vulkanerde kann durchaus viele tausende bis Millionen von Jahren alt sein. Abgebaut wird die Erde entsprechend in vulkanischen Gebieten, allen voran nahe der Karpaten. Nach dem Abbau wird die Asche oftmals durch ein spezielles Verfahren mikronisiert und aktiviert, wobei jedoch keinerlei Zusätze oder Beimischungen hinzugefügt werden. Erhältlich ist Vulkanerde als Pulver, in Kapseln oder als Zusatz in Produkten für die Körperpflege.

 

 

 

 

Was bewirkt Vulkanerde?

Wie andere Mineralerden auch, verfügt Vulkanerde über eine hohe Ab- und Adsorptionsfähigkeit. Sie hilft, die Haut zu reinigen, zieht Schadstoffe, Bakterien und Verunreinigungen aus derselben und nimmt diese Bestandteile in sich auf. Durch die Anwendung von Vulkanerde im Beauty-Bereich wird die Haut tiefgehend gereinigt und zugleich mit wertvollen Mineralstoffen und Spurenelementen versorgt. Dies soll dabei helfen, dass Hautbild zu beleben und einer frühzeitigen Faltenbildung entgegenzuwirken. Das Ergebnis einer regelmäßigen Anwendung von Vulkanerde auf der Haut, z.B. in Form von Gesichtsmasken, kann sogar zu einer Verbesserung des Teints führen.
Zur gleichen Zeit werden überschüssige Säuren aus den Hautporen ausgeleitet, wodurch sich der Säure-Basen-Haushalt der Haut regulieren kann.

 

Wofür wird Vulkanerde verwendet?

Vulkanerde wird in der Naturheilkunde, als Futterzusatz für Tiere, zur Bindung von Gerüchen, als Beigabe bei der Fischzucht, zur Reinigung von Wasser, zur Verbesserung der Bodenqualität sowie in der Landwirtschaft verwendet. Ebenso ist Vulkanerde in der Nuklearindustrie, in der Raumfahrt und im Bereich Kosmetik zu finden. Im kosmetischen Bereich können Sie Vulkanerde als Bodylotion, Zahncreme, Sonnenschutzcreme, als Hautcreme oder für Gesichtsmasken, Auflagen oder auch in der Haarpflege nutzen. Zahlreiche Produkte sind bereits fertig angemischt zu erwerben, Sie können aber auch viele verschiedene Produkte aus Vulkanerde selber machen.